×

Auto und Fahrrad kollidieren vor Fussgängerstreifen

Eine Autofahrerin übersah am Montagabend, dass eine Velofahrerin vor ihr an einem Fussgängerstreifen angehalten hatte und fuhr sie an. Die Velofahrerin musste verletzt ins Spital transportiert werden.

Südostschweiz
Dienstag, 29. Oktober 2019, 06:15 Uhr Bremsmanöver übersehen
Eine Velofahrerin hielt vor dem Fussgängerstreifen an und wurde dabei von einem Auto angefahren.
STADTPOLIZEI CHUR

Nach der Umstellung auf die Winterzeit wird es schon früh dunkel, umso wichtiger ist es im Feierabendverkehr gut aufzupassen. Nicht geklappt hat das am Montagabend auf der Loestrasse in Chur. Als eine Velofahrerin auf der Höhe Lürlibadstrasse vor einem Fussgänger abbremste, bemerkte die nachfolgende Autofahrerin das zu spät und es kam zu einer Kollision zwischen Auto und Velofahrerin, wie die Stadtpolizei Chur mitteilt. Die Velofahrerin stürzte und verletzte sich so schwer, dass sie mit der Ambulanz ins Kantonsspital Graubünden transportiert werden musste. (so)

Kommentar schreiben

Kommentar senden

Überholen Mindestabstand 1.50 Meter: Bundesrat blockiert es:
https://www.1m50.ch/
Hier wurden Velos mit Abstandsmessern ausgerüstet:
https://www.20min.ch/schweiz/news/story/Vier-von-fuenf-Autos-ueberholen…
Weil Velofahrer (Zweiräder) nicht so spurtreu fahren können, muss der Sicherheitsabstand umso grösser sein.
SO schreibt:
Die Velofahrerin stürzte und verletzte sich so schwer, dass sie mit der Ambulanz ins Kantonsspital Graubünden transportiert werden musste.
Ich frage:
"Verletzte sich" oder "Die Autofahrerin verletzte sie"?
Das Parlament will Strafen sogar mildern statt verschärfen:
https://www.nzz.ch/schweiz/nationalrat-will-mildere-strafen-bei-leichte…