×

Junglenker stürzt und verletzt sich

Auf der Oberalpstrasse ist am Sonntagmittag in Tschamut ein Töfffahrer gestürzt. Dabei zog sich der Junglenker leichte Verletzungen zu.

Südostschweiz
Sonntag, 27. Oktober 2019, 14:54 Uhr Töffunfall am Oberalp
Die Unfallstelle auf dem Oberalp.
KANTONSPOLIZEI GRAUBÜNDEN

Am Sonntag um 11.30 Uhr ist ein 19-jähriger Töfffahrer mit vom Oberalppass über die Hauptstrasse in Richtung Sedrun gefahren. Bei der Örtlichkeit Surpalits in Tschamut verlor der Mann in einer Rechtskurve die Herrschaft über seinen Töff und geriet neben die Strasse hinaus.

Wie die Kantonspolizei Graubünden mitteilte, wurde der Junglenker durch den Sturz ins angrenzende Wiesland geschleudert. Aufgrund seiner Verletzungen wurde er mit dem Ambulanzteam von Disentis, zwecks medizinischen Erstmassnahmen nach Sedrun, zum ortsansässigen Arzt überführt.

Am Töff entstand laut der Meldung Sachschaden. Der genaue Unfallhergang wird abgeklärt. (so)

Euer Foto auf unserem Portal

Habt Ihr etwas gesehen oder gehört? Als Leserreporter könnt Ihr uns Bilder, Videos oder Inputs ganz einfach per WhatsApp an die Nummer 079 431 96 03 senden.

- Die Nummer 079 431 96 03 in den Kontakten speichern.
- Bild als Nachricht senden oder hier klicken und eine neue WhatsApp-Nachricht* öffnet sich automatisch.

*WhatsApp muss auf Handy installiert sein.

Kommentar schreiben

Kommentar senden

Es st die letzte Kehre vor Tschamut, wenn man von der Oberalp kommt und die gefährlichste Kurve auf der Strecke. Ohne auszuholen wird man, ohne schnell zu sein, links hinaus getrieben. Bei Gegenverkehr gibts da nur eins, vom Gas und auf die Bremse.