×

Brand zerstört Davoser Stube

Am frühen Samstagmorgen hat in Davos Platz ein Wohnzimmer gebrannt. Die Hausbewohner blieben unverletzt. Die Brandursache dürfte ein Akku in einer Ladestation gewesen sein.

Südostschweiz
Sonntag, 20. Oktober 2019, 08:53 Uhr Grosser Sachschaden
Blick in das abgebrannte Wohnzimmer in Davos.
PRESSEBILD

Kurz nach 01.15 Uhr meldete Bewohner eines Zweifamilienhauses der Einsatzzentrale der Kantonspolizei Graubünden, dass sein Wohnzimmer brenne. Der junge Mann weckte daraufhin alle Personen im Haus. Diese konnten sich laut Mitteilung der Kantonspolizei Graubünden selbständig in Sicherheit bringen und blieben unverletzt. Die Einsatzkräfte der ausgerückten Feuerwehr Davos konnten ein Ausbreiten des Feuers verhindern und den Brand rasch löschen. Trotzdem sei die Wohnung nicht mehr bewohnbar. Die Brandursache dürfte ein Akku in einer Ladestation gewesen sein. Der Sachschaden könne derzeit noch nicht beziffert werden, ist jedoch beträchtlich, wie es in der Mitteilung weiter heisst. (ham)

Kommentar schreiben

Kommentar senden