×

Passantin reagiert nach Töffunfall schnell

Am Flüelapass in Davos ist ein Töfffahrer bei einem Selbstunfall mittelschwer verletzt worden.

Südostschweiz
Freitag, 18. Oktober 2019, 08:46 Uhr Mittelschwer verletzt
Die Unfallstelle unterhalb des Flüela Hospiz.
KANTONSPOLIZEI GRAUBÜNDEN

Der 64-jährige Töfffahrer ist am Donnerstag um 15.10 Uhr von Davos in Richtung Susch gefahren. 500 Meter vor dem Flüela Hospiz kam er vor einer Rechtskurve zu Fall und rutschte über die Gegenfahrspur ins steilabfallende Geröllfeld.

Wie die Kantonspolizei Graubünden am Freitag mitteilte, blieb der Mann 20 Meter unterhalb der Strasse verletzt liegen. Eine Passantin beobachtete den Unfall und alarmierte die Rettung. Zwei Ambulanzteams aus Davos versorgten den Verletzten notfallmedizinisch. Er wurde von der Rega geborgen und ins Kantonsspital Graubünden nach Chur überführt.

Der total beschädigte Töff musste mit einem Kran geborgen und aufgeladen werden. (so)

Euer Foto auf unserem Portal

Habt Ihr etwas gesehen oder gehört? Als Leserreporter könnt Ihr uns Bilder, Videos oder Inputs ganz einfach per WhatsApp an die Nummer 079 431 96 03 senden.

- Die Nummer 079 431 96 03 in den Kontakten speichern.
- Bild als Nachricht senden oder hier klicken und eine neue WhatsApp-Nachricht* öffnet sich automatisch.

*WhatsApp muss auf Handy installiert sein.

Kommentar schreiben

Kommentar senden