×

Drei Verletzte bei zwei aufeinanderfolgenden Töffunfällen

Am Samstagmittag sind auf der Schinstrasse bei einem Unfall zwei Töfffahrer und eine Mitfahrerin verletzt worden.

Südostschweiz
Samstag, 28. September 2019, 20:24 Uhr Bei Sils im Domleschg
Mehrere Töfffahrer und eine Mitfahrerin verletzten sich bei einem Unfall und einem direkten Folgeunfall
KANTONSPOLIZEI GRAUBÜNDEN

Eine Gruppe aus fünf italienischen Töfffahrern fuhr von Thusis kommend in Richtung Tiefencastel. Der Gruppe folgte ein Personenwagen und ein weiterer, 52-jähriger Töfffahrer aus Italien. Nach dem Silsertunnel überholte der hintere Töfffahrer zunächst den Personenwagen und anschliessend vor einer Linkskurve zwei Motorräder der Gruppe. Danach kam er zu Fall und gelangte neben die Fahrbahn und kollidierte heftig mit einer Baustellen-Signalisation, wie die Kantonspolizei Graubünden mitteilt.

Eine Lenkerin innerhalb der Zweiradgruppe musste den auf der Strasse liegenden Personen ausweichen und kam dadurch ebenfalls zu Fall. Die Motorradfahrer sowie eine Mitfahrerin erlitten leichte bis mittelschwere Verletzungen. Die Verletzten wurden durch ein zufällig anwesendes Ambulanzteam erstversorgt und durch weitere Rettungsdienste in die Spitäler Thusis und Chur überführt. Die Schinstrasse war während zwei Stunden gesperrt. (so)

Kommentar schreiben

Kommentar senden