×

Motorradfahrer kollidiert mit Hirschkuh

Am Mittwochmorgen kollidierte auf der Hauptstrasse in Leggia ein Töfffahrer mit einer Hirschkuh. Der Fahrer wurde dabei mittelschwer verletzt. Das Tier musste von seinen Verletzungen erlöst werden.

Südostschweiz
Mittwoch, 25. September 2019, 16:00 Uhr Leggia
Der Töfffahrer wurde bei der Kollision mittelschwer verletzt.
KANTONSPOLIZEI GRAUBÜNDEN

Am Mittwochmorgen gegen 6 Uhr war ein 55-jähriger Töffahrer unterwegs von Leggia in Richtung Grono. Er fuhr auf der Italienischen Strasse H18, als er bei der Örtlichkeit Pascoletto mit einer Hirschkuh kollidierte und stürzte.

Dabei zog er sich mittelschere Verletzungen zu. Dies schreibt die Kantonspolizei Graubünden in einer Mitteilung. Der Töffahrer wurde von anderen Verkehrsteilnehmern betreut, bis die Ambulanza del Moesano eintraf. Der 55-Jährige wurde in Spital Bellinzona gebracht. Am Töff entstand Totalschaden.

In der Mitteilung heisst es weiter, dass die Hirschkuh bei der Kollision so schwer verletzt wurde, dass ein Wildhüter sie erlegen musste. (so)

Euer Foto auf unserem Portal

Habt Ihr etwas gesehen oder gehört? Als Leserreporter könnt Ihr uns Bilder, Videos oder Inputs ganz einfach per WhatsApp an die Nummer 079 431 96 03 senden.

- Die Nummer 079 431 96 03 in den Kontakten speichern.
- Bild als Nachricht senden oder hier klicken und eine neue WhatsApp-Nachricht* öffnet sich automatisch.

*WhatsApp muss auf Handy installiert sein.

Kommentar schreiben

Kommentar senden