×

Entgegenkommendem Wagen ausgewichen und in Leitplanke gekracht

Am Samstag ist ein Autofahrer in Bonaduz auf der A13 mit einer Leitplanke kollidiert. Angeblich musste er einem Fahrzeug auf seiner Fahrspur ausweichen. Die Polizei sucht Zeugen.

Südostschweiz
Sonntag, 22. September 2019, 10:10 Uhr Zeugen gesucht
Die Unfallstelle auf der A13 bei Bonaduz in Richtung Reichenau.
KANTONSPOLIZEI GRAUBÜNDEN

Ein 33-jähriger Autofahrer ist am Samstag um 14.35 Uhr auf der A13 von Rothenbrunnen in Richtung Reichenau gefahren. Gemäss seiner Aussage kam ihm nach dem Plazzastunnel ein schwarzer BMW-Geländewagen mit deutschen Kontrollschildern auf seiner Spur entgegen.

Wie die Kantonspolizei Graubünden am Sonntag in einer Mitteilung schrieb, musste der Mann, um eine Kollision zu verhindern, nach rechts ausweichen. Dabei streifte sein Fahrzeug heftig mit der Leitplanke.

Am Fahrzeug sowie an der Leitplanke entstand Sachschaden von über zehntausend Franken. Die lenkende Person des entgegenkommenden Autos oder Personen die zu diesem Verkehrsunfall Angaben machen können, melden sich bitte beim Verkehrsstützpunkt Chur unter Telefon 081 257 72 50. (so)

Euer Foto auf unserem Portal

Habt Ihr etwas gesehen oder gehört? Als Leserreporter könnt Ihr uns Bilder, Videos oder Inputs ganz einfach per WhatsApp an die Nummer 079 431 96 03 senden.

- Die Nummer 079 431 96 03 in den Kontakten speichern.
- Bild als Nachricht senden oder hier klicken und eine neue WhatsApp-Nachricht* öffnet sich automatisch.

*WhatsApp muss auf Handy installiert sein.

Kommentar schreiben

Kommentar senden