×

Helikopter bei Landemanöver abgestürzt

Am Montag stürzte ein Helikopter bei Flims ab. Dabei zog sich eine Passagierin leichte Verletzungen zu. Der Helikopter wurde stark beschädigt.

Südostschweiz
Dienstag, 10. September 2019, 13:55 Uhr Eine Person wurde leicht verletzt

Als der 53-jährige Pilot den Helikopter auf dem Gebirgslandeplatz Vorabgletscher landen wollte, geriet dieser ausser Kontrolle und stürzte daraufhin ab. Der Helikopter kam stark beschädigt auf der Seite liegend zum Stillstand. Eine 60-jährige Passagierin wurde zur Kontrolle ihrer leichten Verletzungen ins Kantonsspital geflogen, wie die Kantonspolizei Graubünden in einer Mitteilung schreibt. Die anderen drei Passagiere sowie der Pilot wurden von der Rega ins Tal geflogen. 

Die Schweizerische Sicherheitsuntersuchungsstelle (SUST) hat die Abklärungen zur Unfallursache aufgenommen, wie es in der Mitteilung weiter heisst. (mma)

Euer Foto auf unserem Portal

Habt Ihr etwas gesehen oder gehört? Als Leserreporter könnt Ihr uns Bilder, Videos oder Inputs ganz einfach per WhatsApp an die Nummer 079 431 96 03 senden.

- Die Nummer 079 431 96 03 in den Kontakten speichern.
- Bild als Nachricht senden oder hier klicken und eine neue WhatsApp-Nachricht* öffnet sich automatisch.

*WhatsApp muss auf Handy installiert sein.

Kommentar schreiben

Kommentar senden