×

Räumt die Strassen, die Oldtimer kommen!

Ab Freitag brummt es drei Tage lang auf der Strasse zwischen Langwies und Arosa. Grund ist das Internationale Arosa Classic Car Bergrennen, welches bereits zum 15. Mal stattfindet. Die Kantonspolizei sperrt darum die Strasse.

Südostschweiz
Donnerstag, 29. August 2019, 04:30 Uhr Verkehrsbehinderungen

Die kommende Ausgabe des beliebten Anlasses von Freitag 30. August bis Sonntag, 1. September ist ein Jubiläum, wie es auf der Website der Veranstaltung heisst. 20'000 Zuschauern werde Rennsport und Action pur geboten. Ein Eventgelände werde am Dorfeingang um das Sport- und Kongresszentrum aufgebaut. Entlang der Zieleinfahrt werden zwei Tribünen sowie Essens- und Getränkestände stehen. Im Kongresszentrum wird täglich ein neues Menü mit regionalen Spezialitäten angeboten. Das Renngeschehen kann auf verschiedenen Grossbildschirmen live mitverfolgt werden, wie es weiter heisst.

Strassensperrung nötig

Damit auch in diesem Jahr Fotos wie die obigen in unserer Galerie entstehen können, muss der Strassenabschnitt zwischen Langwies und Arosa gesperrt werden. Natürlich dient diese auch dazu, damit die legendären Autos gefahrenfrei nach Arosa düsen können. Der Anlass dauert bis Sonntag, darum müsse mit Verkehrsbehinderungen und Wartezeiten gerechnet werden, schreibt die Kantonspolizei Graubünden. Während des Bergrennens müsse zwischen Langwies und Arosa an allen drei Tagen jeweils von 7.30 bis 18.00 Uhr mit Verkehrsbehinderungen und Wartezeiten von einer Stunde und länger gerechnet werden.

Verbot auch für Velofahrer

Aus Sicherheitsgründen ist an den drei Renntagen die Kantonsstrasse zwischen Langwies und Arosa von 8.00 bis 17.15 Uhr für Velos gesperrt, wie die Kantonspolizei weiter schreibt. Bereits am Donnerstagabend sei wegen einer Schaufahrt zwischen Arosa Postplatz und Innerarosa mit Behinderungen zu rechnen. Diese Fahrten dauern von 17.30 bis etwa 19.00 Uhr.

Die Kantonspolizei bittet die Verkehrsteilnehmer um Verständnis und den Anordnungen der Polizei und der Hilfsorgane Folge zu leisten. (ham)

Kommentar schreiben

Kommentar senden