×

Arbeiter verletzt sich bei 4-Meter-Sturz

Am Mittwochnachmittag ist ein Arbeiter in Domat/Ems mehrere Meter von einem Rohbau gestürzt und hat sich dabei mehrere Knochen gebrochen.

Südostschweiz
Donnerstag, 29. August 2019, 10:43 Uhr Wegen Windböe
Hier wollte der verunfallte Mann eine Plane anbringen, als eine Windböe
KANTONSPOLIZEI GRAUBÜNDEN

Ein 32-jähriger Arbeiter war am Mittwoch im ersten Stock eines Rohbaus in Domat/Ems mit einigen Arbeitskollegen damit beschäftigt, eine Plastikplane anzubringen. Kurz vor 17 Uhr wurde die Plane laut einer Mitteilung der Kantonspolizei Graubünden von einer Windböe erfasst. Zu diesem Zeitpunkt hielt der Arbeiter die Plane fest und verlor das Gleichgewicht. Er stürzte zwischen dem Rohbau und dem Fassadengerüst gut vier Meter auf den Boden hinunter.

Arbeitskollegen brachten den Verletzten zu einem örtlichen Arzt. Der Mann hatte sich am Oberkörper sowies in einem Fuss mehrere Brüche zugezogen. Aufgrund dieser Verletzungen wurde er nach der Erstbehandlung mit einer Ambulanz des Spitals Thusis ins Kantonsspital Graubünden nach Chur transportiert. (so)

Kommentar schreiben

Kommentar senden