×

Auf offener Strasse attackiert und ausgeraubt

In der Nacht auf Samstag sind ein Mann und zwei Frauen von drei Maskierten in Chur angegriffen und ausgeraubt worden. Die Polizei sucht Zeugen.

Südostschweiz
Montag, 22. Juli 2019, 16:27 Uhr Mit Schlagstock traktiert
Tatort des Geschehens: die Obere Gasse in Chur.
KANTONSPOLIZEI GRAUBÜNDEN

Drei Personen spazierten am Samstag um 0.35 Uhr vom Martinsplatz Richtung Obertor. Höhe Sporthütte näherten sich laut einer Mitteilung der Kantonspolizei Graubünden drei unbekannte Personen in schwarzen Strumpfmasken dem Grüppchen. Zwei mutmassliche Täter packten den Mann und drückten ihn an eine Hauswand. Eine der beiden Frauen eilte dem Mann zu Hilfe und es entstand ein Handgemenge. Dabei wurde die Frau leicht verletzt.

Zudem verletzte einer der Täter den Mann mit einem Schlagstock. Anschliessend entwendeten die Täter dem Leichtverletzten das Portmonee und sprangen über die Obere Gasse in Richtung Martinsplatz davon. Die Kantonspolizei Graubünden ermittelt.

Personen, die Beobachtungen in diesem Zusammenhang gemacht haben oder andere Hinweise dazu geben können, melden sich bitte bei der Fahndung in Chur (081 257 73 00). (men)

Kommentar schreiben

Kommentar senden