×

Rega fliegt verletzten Töfffahrer ins Spital

Zwischen Ramosch und Strada ist es zu einem Selbstunfall mit einem Töff gekommen. Dabei wurde der Fahrer verletzt. Am Töff entstand Sachschaden.

Südostschweiz
Samstag, 20. Juli 2019, 21:34 Uhr Selbstunfall bei Ramosch

Ein Töfffahrer ist am Samstagnachmittag von Scuol auf der Engadinerstrasse in Richtung Martina gefahren. Auf der Höhe der Örtlichkeit Seraplana geriet er in einer Linkskurve mit seinem Fahrzeug zu weit nach rechts und streifte die Leitplanke. Dies teilte die Kantonspolizei Graubünden mit.

Beim Sturz zog sich der Töfffahrer Verletzungen an den Beinen zu. Er wurde von der Rega ins Spital Kantonsspital Graubünden nach Chur geflogen. Am Töff entstand Sachschaden. Die genaue Unfallursache wird von der Polizei untersucht.

Es ist der dritte Töffunfall in Graubünden in den vergangenen Tagen. Am Samstag stürzte und verletzte sich ein Töfffahrer in Poschiavo. Am Freitag kam es zu einem Töffunfall in Sagliains. Und am Dienstag verletzte sich eine Töfffahrerin bei einem Unfall in Sils i.D. (so)

Euer Foto auf unserem Portal

Habt Ihr etwas gesehen oder gehört? Als Leserreporter könnt Ihr uns Bilder, Videos oder Inputs ganz einfach per WhatsApp an die Nummer 079 431 96 03 senden.

- Die Nummer 079 431 96 03 in den Kontakten speichern.
- Bild als Nachricht senden oder hier klicken und eine neue WhatsApp-Nachricht* öffnet sich automatisch.

*WhatsApp muss auf Handy installiert sein.

Kommentar schreiben

Kommentar senden