×

Ein Vollbrand konnte nicht verhindert werden

Am Donnerstagnachmittag geriet beim Maiensäss Platta in Poschiavo ein Auto in Vollbrand. Mit sieben Feuerwehrleuten konnte der Brand gelöscht und ein grösserer Flurbrand verhindert werden.

Südostschweiz
Freitag, 28. Juni 2019, 10:20 Uhr Fahrzeugbrand in Poschiavo
Trotz Löschversuche stand das Fahrzeug innerhalb kurzer Zeit in Vollbrand.
KANTONSPOLIZEI GRAUBÜNDEN

Ein 38-Jähriger Autofahrer war am Donnerstagmittag zum Maiensäss Platta in Poschiavo unterwegs, als er um 12.50 Uhr Rauch am Auto feststellte. Er entfernte den angebrachten Anhänger von seinem Auto und versuchte den Brand mit Hilfe von Anwesenden zu löschen, wie die Kantonspolizei Graubünden mitteilt.

Trotz den Löschversuchen geriet das Auto in Vollbrand und konnte erst später mit Hilfe von sieben Feuerwehrleuten der Feuerwehr Poschiavo gelöscht werden. Ein grösserer Flurbrand konnte somit verhindert werden. (so)

Kommentar schreiben

Kommentar senden