×

Im geklauten Auto einen Unfall gebaut

Ein Mann hat am Mittwoch ein Auto geklaut, damit einen Unfall verursacht und ist dann abgehauen. Die Polizei hat Urin- und Blutproben genommen und untersucht den genauen Hergang der Ereignisse.

Südostschweiz
Freitag, 21. Juni 2019, 12:52 Uhr Dümmer als die Polizei erlaubt

Stellt Euch folgendes Szenario vor: Euch wurde vor einiger Zeit der Führerschein abgenommen; nun geht Ihr hin und klaut ein Auto; damit baut Ihr einen Auffahrunfall; im Beisein mehrerer Augenzeugen beschliesst Ihr dann, auszusteigen und abzuhauen; Ihr versteckt Euch in einem Stall und bleibt dort sitzen. Klingt eher unwahrscheinlich findet Ihr? Ist aber in dieser Reihenfolge am Mittwochabend in der Nähe von Schiers so passiert, wie die Kantonspolizei Graubünden am Freitag mitteilt.

Beim mutmasslichen Autofahrer handelt es sich demnach um einen in der Schweiz wohnhaften, 25-jährigen Deutschen. Die Polizei hat bei dem Mann, nachdem sie ihn auf Grund von Augenzeugen berichten im erwähnten Stall gefunden hatte, eine Blut- und Urinprobe entnommen. Der genaue Unfallhergang, bei dem sich der Lenker des zweiten involvierten Fahrzeugs leicht verletzte, wird durch die Kantonspolizei und die Staatsanwaltschaft nun ermittelt. (ofi)

Kommentar schreiben

Kommentar senden