×

Mehrere 100'000 Franken Schaden nach Brand

Zwischen Siat und Rueun ist in der Nacht auf Dienstag ein Stall komplett niedergebrannt. Ebenfalls zerstört sind mehrere landwirtschaftliche Fahrzeuge, die sich im und um den Stall befanden.

Südostschweiz
Dienstag, 11. Juni 2019, 16:23 Uhr Stall und Fahrzeuge zerstört

Ein Stall und mehrere landwirtschaftliche Fahrzeuge sind in der Nacht auf Dienstag einem Brand zum Opfer gefallen. Kurz vor zwei Uhr in der Nacht ging bei der Kantonspolizei Graubünden die Meldung ein, dass zwischen Siat und Rueun ein Stall brennt, wie diese in einer Mitteilung am Dienstag schreibt. Die Feuerwehren Ruschein und Ilanz fanden das Gebäude im Vollbrand vor.

Mit einem Tanklöschfahrzeug und zwei privaten Tankfahrzeugen bekämpften die rund 30 Einsatzkräfte das Feuer und konnten es nach gut drei Stunden schliesslich löschen. Der Stall und die eingangs erwähnten Fahrzeuge waren da aber schon komplett zerstört. Der Sachschaden beläuft sich laut Mitteilung auf mehrere Hunderttausend Franken. Die Kantonspolizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. (ofi)

Kommentar schreiben

Kommentar senden