×

59-Jährige flüchtet vor Polizeikontrolle

In der Nacht auf Mittwoch hat sich eine 59-jährige Frau bei der Autobahnausfahrt A13 in Maienfeld einer polizeilichen Kontrolle entzogen. Nachdem sie angehalten wurde, stellte sich heraus, dass sie nicht fahrfähig war.

Südostschweiz
Mittwoch, 22. Mai 2019, 10:45 Uhr Als fahrunfähig eingestuft
Symbolbild Stapo
Ein Frau entzog sich in der Nacht auf Mittwoch einer Polizeikontrolle.
MARCO HARTMANN

Eine Patrouille der Kantonspolizei St.Gallen wurde kurz vor 0:40 Uhr bei der Autobahnausfahrt A13 in Maienfeld auf eine 59-jährige Frau aufmerksam, die in ihrem Auto schlief. Als sich das Patrouillenfahrzeug für eine Kontrolle näherte, fuhr die 59-Jährige gemäss einer Mitteilung der Kantonspolizei mit ihrem Auto Richtung Bad Ragaz los.

Die Patrouille versuchte das Auto anzuhalten. Die Frau setzte ihre Fahrt aber fort Richtung Zentrum, ignorierte dabei weitere polizeiliche Haltezeichen und missachtete mehrfach Verkehrsvorschriften. Die Autofahrerin konnte schliesslich beim Bartholomeplatz angehalten werden. Die Polizisten stufte die Frau als fahrunfähig ein. Die Staatsanwaltschaft des Kantons St.Gallen verfügte bei ihr eine Blut- und Urinprobe. Die 59-jährige Frau musste ihren Führerausweis auf der Stelle abgeben. (kup)

Kommentar schreiben

Kommentar senden