×

Mutter verdächtigt Vater des Kindesmissbrauchs

Eine Mutter aus der Region wehrt sich vor dem Kantonsgericht gegen ein Urteil des Kreisgerichts. Sie soll ihren Ex-Partner zu Unrecht des Missbrauchs der gemeinsamen Tochter beschuldigt haben.

Seit Jahren streiten eine Mutter aus dem Linthgebiet und ihr Ex-Partner um das Sorgerecht für die gemeinsame Tochter. Das sechsjährige Mädchen lebt bei der Mutter, besucht aber regelmässig den Vater. In die Streitigkeiten der Eltern war auch die Polizei mehrfach involviert.

Gestern sahen die Ex-Partner sich vor dem Kantonsgericht in St. Gallen wieder. Die 48-jährige Mutter hatte ein Urteil des Kreisgerichts See-Gaster angefochten, das sie 2018 unter anderem wegen mehrfacher falscher Anschuldigung und mehrfacher übler Nachrede schuldig gesprochen hatte.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Noch kein Abonnent?

Dann kaufen Sie einen Tagespass oder wählen Sie eines unserer Abonnemente aus.

Tagespass CHF 1.50

Zugang zu allen News.

Jetzt kaufen

Abo ab CHF 15.00/Mt.

Täglich auf allen digitalen Geräten.

Jetzt abonnieren

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.