×

Aussergewöhnliche Löschaktion in Valbella

In Valbella hat am Dienstagnachmittag eine Schneefräse gebrannt. Ungewöhnlich war dabei vor allem die Löschaktion, denn das Fahrzeug konnte aufgrund der grossen Schneemengen nur zu Fuss erreicht werden.

Südostschweiz
Mittwoch, 08. Mai 2019, 16:14 Uhr Zu grosse Schneemengen
Das Fahrzeug konnte von Fahrzeugen nicht erreicht werden.
KANTONSPOLIZEI GRAUBÜNDEN

Kurz nach 16 Uhr am Dienstagnachmittag vermeldete der Fahrer einer Schneefräse den Brand seines Fahrzeugs. Dies teilt die Kantonspolizei am Donnerstag mit. Der Fahrer wusste bereits zum Zeitpunkt des Anrufs an die Einsatzleitzentrale, dass die Schneefräse bei der Örtlichkeit Priula nur zu Fuss zu erreichen war.

Bis rund 100 Meter an das Gefährt konnte herangefahren werden. So wurde die Fräse von Feuerwehrleuten der Feuerwehr Vaz/ Obervaz, zwei Polizisten und dem Fahrer von Hand mit Schnee zugeschaufelt.

Beim Fahrzeug war ein Hydraulikschlauch geplatzt, wonach Öl auf die Auspuffanlage geriet und sich dabei entzündete. Der Sachschaden wird auf rund 150'000 Franken geschätzt.

Die Schneefräse musste mit Schaufeln und Schnee gelöscht werden.
KANTONSPOLIZEI GRAUBÜNDEN

Kommentar schreiben

Kommentar senden