×

Photovoltaikanlage fängt Feuer - Schaden beträchtlich

In Masein ist am Sonntag die Photovoltaikanlage auf dem Dach eines Wohnhauses in Brand geraten. Der Sachschaden ist beträchtlich.

Südostschweiz
Montag, 29. April 2019, 13:54 Uhr Einsatz in Masein

Es war am Sonntagnachmittag gegen 14.20 Uhr als bei der Einsatzzentrale der Kantonspolizei Graubünden die Meldung einging, dass Rauch und Flammen aus der Photovoltaikanlage auf dem Dach eines Wohnhauses in Masein drangen. Wie die Kantonspolizei Graubünden mitteilt, stiegen der Hausbesitzer und sein Nachbar auf das Dach, um das Feuer mit einem Feuerlöschgerät und mit Wasser von einem Gartenschlauch zu bekämpfen.

Die Feuerwehr Thusis rückte mit 28 Einsatzkräften aus. Sie musste das Dach teilweise auftrennen, um Glutnester zu löschen. Der Nachbar begab sich zur Kontrolle selbständig ins Spital nach Thusis. Der Sachschaden beträgt mehrere zehntausend Franken. Wie es zu dem Brand gekommen ist, klärt die Kantonspolizei Graubünden noch ab. (so)

Kommentar schreiben

Kommentar senden

Solche Einsätze werden in Zukunft an der Tagesordnung liegen. Das im Kanton Graubünden noch einzuführende neue Energiegesetz sieht vor, dass beim Ersatz einer Oelheizung 10% des Energiebedarfes des Hauses durch alternative Energie abgedeckt werden muss. Dafür wird man zwangsläufig auf Photovoltaik- oder Sonnenkollektoren zurückgreifen müssen. Ob diese 10%-Regelung im Berggebiet (mit Schnee im Winter) vor dem Hintergrund derartiger Vorfälle sinnvoll ist sei dahingestellt.

Beginnen Sie mit Google zu Hause. Es ist die finanziell lohnendste, die ich je gemacht habe. Am Montag bekam ich einen wunderschönen Lamborghini, nachdem ich diesen Monat 54780 $ verdient hatte. Ich habe eigentlich vor fünf Monaten angefangen und praktisch sofort brachte ich mindestens 96 Dollar pro Stunde ein. Besuchen Sie diese Seite hier.
Kasse9.com

Alle Kommentare anzeigen