×

Schänis: In Bahnschranke geprallt und weitergefahren

Laut Polizei ist zwischen Dienstagnachmittag (9. April 2019) und Mittwochnachmittag (10. April 2019) beim Bahnübergang an der Biltnerstrasse in Schänis ein Fahrzeug mit der Leitplanke und der Bahnbarriere kollidiert. Der Fahrer fuhr einfach weiter. Die Polizei sucht Zeugen.

Christine
Schibschid
Freitag, 12. April 2019, 17:22 Uhr Zeugen gesucht
Symbolbild Archiv
Symbolbild Archiv

Wie die Kantonspolizei mitteilt, ereignete sich der Vorfall zwischen Dienstag 16 Uhr und Mittwoch 16 Uhr. Ein weisser Mercedes Sprinter, der von Schänis in Richtung Bilten unterwegs war, habe beim Bahnübergang Leitplanke und Bahnbarriere gerammt.

Der oder die Lieferwagenfahrerin sei ohne sich um den Schaden zu kümmern weitergefahren. Laut Polizei entstand ein Sachschaden von mehreren tausend Franken.

Es werden Zeugen gesucht: Der oder die Fahrerin oder Personen, die Angaben zum Vorfall machen können, werden gebeten, sich bei der Kantonspolizei St.Gallen, Polizeistation Schänis, zu melden. Telefon: 058 229 79 49

 

Kommentar schreiben

Kommentar senden