×

In einem Ferienhaus hats gebrannt

In einem Ferienhaus in Flims ist am Donnerstag ein Feuer ausgebrochen. Wieso, ist unklar.

Südostschweiz
Donnerstag, 07. März 2019, 16:24 Uhr Flims
In einem Ferienhaus in Flims brannte es lichterloh.
GEMEINDEPOLIZEI FLIMS

In Flims hat es am Donnerstag in einem Ferienhaus gebrannt, wie die Kantonspolizei Graubünden in einer Medienmitteilung schreibt. Niemand sei dabei verletzt worden, doch der Sachschaden sei erheblich.

Erfahren hat die Kantonspolizei Graubünden davon am Vormittag. Wie es heisst, haben die Nachbarn sofort Meldung gemacht, als sie das Feuer sahen. Daraufhin rückten die Feuerwehr von Flims und von Trin aus – mit rund 20 Einsatzkräften. 

Die Feuerwehrleute mussten das Dach des Gebäudes öffnen, um die Hitze entweichen zu lassen. Zum Zeitpunkt des Brandausbruchs war das Ferienhaus nicht bewohnt. Die Kantonspolizei Graubünden untersucht nun, wie das Feuer überhaupt ausgebrochen konnte.

Kommentar schreiben

Kommentar senden