×

Vermisste Frau wieder aufgetaucht

In Schiers ist am Montagmittag eine Frau von einem Suchhund in unwegsamem Gelände lebend aufgefunden worden. Die Frau war am Sonntagabend von Angehörigen als vermisst gemeldet worden und hatte die Nacht im Freien verbracht.

Südostschweiz
Montag, 04. März 2019, 17:20 Uhr Rettungsaktion in Schiers
Hier wurde die Frau aufgefunden.
KANTONSPOLIZEI GRAUBÜNDEN

Die 74-jährige Frau galt seit Sonntagabend um 18.15 Uhr an ihrem Wohnort in Schiers Montagna als vermisst, wie die Kantonspolizei Graubünden vermeldet. An der sofort eingeleiteten Suchaktion waren die SAC Rettungsstation Schiers mit zwei Suchhundeteams, die Feuerwehr Schiers mit Wärmebildkameras, die Rega, Mitarbeiter der Gemeinde und die Kantonspolizei Graubünden beteiligt.

Mit unbestimmten Verletzungen geborgen

Ein Geländesuchhund des SAC fand die Vermisste am Montagmittag in unwegsamem Gelände bei der Örtlichkeit Schiers Maria. Unterkühlt und mit unbestimmten Verletzungen wurde sie von der Rega in einer Windenaktion geborgen und ins Kantonsspital nach St. Gallen überführt.

Kommentar schreiben

Kommentar senden