×

Autofahrer überfährt fast Polizisten

In der Nacht auf Sonntag ist es in Chur zu einem Verkehrsunfall gekommen. Dabei wurden drei Polizisten der Stadtpolizei Chur gefährdet. Verletzt wurde niemand.

Südostschweiz
Sonntag, 10. Februar 2019, 08:25 Uhr Führerausweis weg
Weshalb der Autofahrer stark beschleunigte und auf den Polizisten zuhielt, ist nicht bekannt.
SYMBOLBILD PIXABAY

Drei Polizisten der Stadtpolizei Chur leisteten in der Nacht auf Sonntag gerade einen Einsatz vor einem Eventlokal, wo auch eine grössere Personengruppe stand, als es zu einem Verkehrsunfall kam. Wie die Stadtpolizei mitteilt, bog ein 19-jähriger Autofahrer gegenüber von den Polizisten aus einem Parkplatz im Schritttempo in den Seilerbahnweg in Richtung Kasernenstrasse ein. Aus noch unerklärlichen Gründen beschleunigte er sein Auto daraufhin stark und fuhr in eine Schneemade. Im letzten Moment konnte eine Polizistin einen ihrer Kollegen noch zur Seite ziehen.

Der 19-Jährige flüchtete anschliessend mit dem Unfallauto in Richtung Stadtzentrum. Eine mobile Patrouille der Stadtpolizei konnte den Flüchtenden auf der Masanserstrasse Höhe Einmündung der Giacomettistrasse anhalten, wie es weiter heisst. Der ausländische Führerausweis wurde ihm aberkannt und die Staatsanwaltschaft Graubünden ordnete eine Blut- und Urinprobe an.

Kommentar schreiben

Kommentar senden