×

Bäume stoppen Rutschpartie

Am Mittwochabend kam es auf der Sassalstrasse bei Chur zu einem Selbstunfall. Der Lenker wurde dabei verletzt.

Südostschweiz
Donnerstag, 07. Februar 2019, 05:32 Uhr Eine Person verletzt

In der Nacht auf Donnerstag hatten sich einige Mitglieder der Facebook-Gruppe «Du bisch vu Chur, wenn ...» gefragt, ob es erneut in der Bündner Hauptstadt brennt. Krankenwagen, Polizei und Feuerwehr waren demnach in Richtung Meiersboden unterwegs. Jetzt ist klar: Ein 19-jähriger Autofahrer war bei der Sassalstrasse aus noch ungeklärten Gründen von der Fahrbahn abgekommen und den bewaldeten Abhang hinuntergerutscht.

Bäume stoppten das Auto abrupt, wie die Stadtpolizei Chur in einer Mitteilung von Dienstagnacht schreibt. Der junge Mann musste in der Folge mit dem Krankenwagen ins Kantonsspital Graubünden gebracht werden. Für die Bergung des total beschädigten Autos musste zudem ein Abschleppdienst mit Spezialfahrzeug aufgeboten werden. Die genaue Unfallursache wird noch abgeklärt, wie es weiter heisst. (so)

Kommentar schreiben

Kommentar senden