×

Mann kommt in Lawine und rettet sich selbst

Am Samstagnachmittag ist ein Tourengänger am Pazolastock bei Tujetsch in eine Lawine gekommen. Dabei wurde die Person verletzt.

Südostschweiz
Sonntag, 25. November 2018, 11:31 Uhr Glimpflicher Lawinenunfall bei Tujetsch
Hier kam der Mann in die Lawine.
KANTONSPOLIZEI GRAUBÜNDEN

Am Samstagnachmittag kurz nach 14 Uhr ist ein 42-jähriger Skitourengänger im Gebiet Pazolastock - auf dem Gemeindegebiet Tujetsch - in eine Lawine geraten. Der Mann war alleine unterwegs und wurde circa 300 Meter über felsiges Gelände gespült, wie die Kantonspolizei Graubünden am Sonntagmittag schreibt.

Opfer hilft sich selbst

Trotz erheblichen Verletzungen konnte er sich selbst befreien und die Rettung in die Wege leiten. Mit dem Rega-Helikopter wurde er in der Folge ins Luzerner Kantonsspital gebracht. (so)

Kommentar schreiben

Kommentar senden