×

Zwei Kinder stürzen mit Auto 200 Meter in den Wald

Am Donnerstag sind in Mastrils zwei Jungs in einem Auto einen Abhang hinuntergerollt. Das Auto überschlug sich. Beide verletzten sich.

Südostschweiz
Freitag, 31. August 2018, 14:45 Uhr Unglück bei Mastrils
Unfassbar: Die beiden Jungs haben sich nur leicht verletzt.
KANTONSPOLIZEI GRAUBÜNDEN

Die 31-jährige Mutter stellte das Auto in Begleitung ihrer beiden zwei- und dreijährigen Jungen am Donnerstagnachmittag oberhalb Mastrils an einer Nebenstrasse ab. Gemeinsam mit ihrem Mann und einem weiteren Familienmitglied ging die Frau dort Arbeiten nach.

In einem unbeaufsichtigten Moment sind die beiden Jungs ins Auto zurückgegangen. Dieses rollte in der Folge rund zweihundert Meter eine abfallende Wiese hinunter und kollidierte im angrenzenden Wald mit mehreren Bäumen. Das Auto überschlug sich und kam unterhalb eines über zehn Meter hohen Felsens total beschädigt zum Stillstand, wie die Kantonspolizei Graubünden am Freitagnachmittag mitteilt.

Glück im Unglück

Den Dreijährigen konnte die Mutter am Waldrand und den Zweijährigen neben dem Auto jeweils mit leichten Verletzungen auffinden. Einer der Jungs wurde von der Rega und der andere mit einer Ambulanz ins Kantonsspital Graubünden nach Chur eingeliefert (so)

Über diese Wiese rollte das Auto. KANTONSPOLIZEI GRAUBÜNDEN

Kommentar schreiben

Kommentar senden