×

Arbeiter stürzt und bricht sich das Bein

Am Dienstagnachmittag ist es in Davos bei Kranarbeiten zu einem Unfall gekommen. Ein Arbeiter wurde von einer Plattform gestossen und verletzt.

Südostschweiz
Dienstag, 09. Januar 2018, 17:58 Uhr Arbeitsunfall
Ein Arbeiter verletzte sich bei Kranarbeiten in Davos.
KANTONSPOLIZEI GRAUBÜNDEN

Ein Arbeiter wurde am Dienstagnachmittag gegen 13.30 Uhr von herunterfallenden Brettern auf einer Davoser Baustelle vom Gerüst gestürzt. Dabei zog er sich laut der Kantonspolizei Graubünden eine Unterschenkelfraktur zu.

Zum Unfall kam es, weil ein Chauffeur auf einer Baustelle an der Scalettastrasse in Davos beabsichtigte, mit seinem Lastwagenkran Bretter auf eine Gerüstplattform zu heben. Dabei näherte sich auf dem Gerüst ein 28-jähriger Bauarbeiter einer Kranladung. Um eine Kollision zwischen dieser und dem Schweizer zu verhindern, stoppte der Kranführer sofort sein Gerät. Durch die Fliehkraft fielen die Bretter von der Palettengabel gegen den Bauarbeiter und stiessen diesen knapp dreieinhalb Meter vom Gerüst.

Eine Ambulanz brachte den Verletzten ins Spital Davos, wie die Kantonspolizei weiter schreibt.

Kommentar schreiben

Kommentar senden