×

Erster Gleitschirmflug endet im Spital

Am Dienstagnachmittag ist in Flims ein Mann bei einem Schnuppertag für Gleitschirmfliegen abgestürzt. Er wurde mittelschwer verletzt.

Südostschweiz
18.10.17 - 09:35 Uhr
Blaulicht
Beim Absturz verletzte sich der Mann mittelschwer.
Beim Absturz verletzte sich der Mann mittelschwer.
KANTONSPOLIZEI GRAUBÜNDEN

Der 26-jährige Mann nahm an einem Gleitschirm-Schnuppertag im Gebiet Foppa in Flims teil. Nach der Theorie am Vormittag konnten die Teilnehmenden am Nachmittag erste Anlaufversuche durchführen.

Bei einem solchen Versuch hob der 26-Jährige um 14.30 Uhr ab. Durch einen Bedienfehler und die ungünstige Windbeeinflussung stürzte der Lernende aus einer Höhe von rund fünf Metern ab, wie die Kantonspolizei Graubünden in einer Mitteilung am Mittwoch schreibt.

Die Anwesenden betreuten den Abgestürzten bis zum Eintreffen der Rega, welche den Mann schliesslich mit mittelschweren Rückenverletzungen ins Kantonsspital Graubünden nach Chur flog.

Kommentieren
Wir bitten um euer Verständnis, dass der Zugang zu den Kommentaren unseren Abonnenten vorbehalten ist. Registriere dich und erhalte Zugriff auf mehr Artikel oder erhalte unlimitierter Zugang zu allen Inhalten, indem du dich für eines unserer digitalen Abos entscheidest.
Mehr zu Blaulicht MEHR