×

19-Jähriger verunfallt mit Töff auf dem Flüelapass

Auf der Flüelapassstrasse ist am Montagnachmittag ein Töfffahrer gestürzt. Dabei wurde er mittelschwer verletzt.

Südostschweiz
26.07.22 - 10:13 Uhr
Polizeimeldungen
Nach erster Hilfe: Eine Rega-Crew flog den Verletzten ins Kantonsspital nach Chur.
Nach erster Hilfe: Eine Rega-Crew flog den Verletzten ins Kantonsspital nach Chur.
Bild Kantonspolizei Graubünden

Kurz nach 15 Uhr ging bei der Einsatzleitzentrale der Kantonspolizei Graubünden die Meldung über einen schweren Töffunfall ein, wie die Polizei den Medien mitteilt.

Gemäss ersten Erkenntnissen ist der 19-Jährige vom Flüela Hospiz kommend talwärts in Richtung Susch gefahren. Ausgangs einer Linkskurve stürzte der Töfffahrer. Drittpersonen betreuten den Verletzten und leisteten erste Hilfe bis zum Eintreffen eines Ambulanzteams der Rettung Unterengadin sowie einer Rega-Crew. Diese führten die notfallmedizinischen Massnahmen am Verletzten weiter und bereiteten diesen für den Flug ins Kantonsspital Graubünden nach Chur vor. Der genaue Unfallhergang wird durch die Kantonspolizei Graubünden abgeklärt. (red)

Kommentieren

Kommentar senden
Mehr zu Polizeimeldungen MEHR