×

18-Jähriger rammt Zaun und parkiertes Auto

Am Montagabend ereignete sich auf der Burgstrasse in Glarus ein Verkehrsunfall mit Sachschadenfolge. Ein 18-jähriger Autofahrer verliert die Kontrolle und kollidiert mit Zaun und weiterem Auto.

Südostschweiz
15.11.22 - 08:03 Uhr
Polizeimeldungen
Kontrolle verloren: Ein 18-jähriger Autofahrer beschleunigt in einer Linkskurve zu stark und kollidiert mit einem Zaun und parkierten Auto.
Kontrolle verloren: Ein 18-jähriger Autofahrer beschleunigt in einer Linkskurve zu stark und kollidiert mit einem Zaun und parkierten Auto.
Bild Kantonspolizei Glarus

Am Montagabend, um etwa 21 Uhr, ereignete ein Verkehrsunfall mit Sachschadenfolge. Wie die Glarner Polizei schreibt, war ein 18-jähriger Autofahrer auf der Burgstrasse von der Buchholzstrasse kommend in Richtung Bahnhof Glarus unterwegs. Nach einer Linkskurve im Bereich der Kantonsschule habe er nach eigenen Angaben zu stark beschleunigt und dabei die Kontrolle über das Auto verloren. Dieses kollidierte mit einem linksseitigen Gartenzaun und anschliessend mit einem rechtsseitig korrekt parkierten Auto. Verletzt wurde niemand, aber an den beiden Autos sowie an der Strasseneinrichtung entstand Sachschaden. (red)

Kommentieren
Kommentar senden
Mehr zu Polizeimeldungen MEHR