×

Wie es jetzt mit dem Nutzungsplan weitergeht

Der Gemeindepräsident von Glarus Nord will die Nutzungsplanung jetzt an den Kanton zur Genehmigung schicken. Die noch nicht erledigten Punkte sollten kein Hinderungsgrund sein, sagt Thomas Kistler.

Daniel
Fischli
20.09.22 - 04:30 Uhr
Politik

Herr Kistler, die Gemeindeversammlung hat viele offene Punkte in der Nutzungsplanung – der NUP – erledigt, aber nicht alle. Sind Sie froh darüber, dass nur noch vier Punkte offen sind oder enttäuscht, dass es immer noch vier sind?

Thomas Kistler: Ich bin froh darüber, dass nur noch vier Punkte offen sind. Und ich bin froh darüber, dass die Versammlung ordentlich abgelaufen ist. Ich hatte grossen Respekt vor der Versammlung, weil ja im Voraus zwei Stimmrechtsbeschwerden eingereicht worden sind.

Abo-Inhalt

… das waren nur ca. 15% des Artikels. Jetzt weiterlesen?

Wir sind täglich mit viel Herzblut im Einsatz, um Euch aktuell über alles Wichtige in unserer Region zu informieren. Bitte habt deswegen Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseren Abonnenten vorbehalten ist. Um jederzeit kompetent informiert zu sein, über alles, was in der Region passiert, einfach unser Digital-Abo lösen. Oder mit dem Tagespass die Abo-Artikel von heute testen – Ihr habt die Wahl!