×

Volksmotionen provozieren Reaktion von Jungfreisinn

Die von zwei Jungbürgern in Rapperswil-Jona lancierten Volksmotionen ernten Widerspruch von den Jungfreisinnigen See-Gaster. Man sei für Klimaschutz, wolle aber keine «Verbots- und Zwangskultur».

Pascal
Büsser
02.02.22 - 07:55 Uhr
Politik

Die Reaktion liess nicht lange auf sich warten. Am Dienstag erschien in dieser Zeitung ein Artikel über zwei parteilosen Jungbürger, die zwei Volksmotionen zu Solarenergie und Heizungsersatz lanciert haben. Titel: «Zwei Politneulinge wollen handeln, statt verzweifeln.» Gleichentags melden sich die Jungfreisinnigen See-Gaster mit einer Stellungnahme. Die Partei könne die beiden Motionen in dieser Form nicht unterstützen.

Abo-Inhalt

… das waren nur ca. 15% des Artikels. Jetzt weiterlesen?

Wir sind täglich mit viel Herzblut im Einsatz, um Euch aktuell über alles Wichtige in unserer Region zu informieren. Bitte habt deswegen Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseren Abonnenten vorbehalten ist. Um jederzeit kompetent informiert zu sein, über alles, was in der Region passiert, einfach unser Digital-Abo lösen. Oder mit dem Tagespass die Abo-Artikel von heute testen – Ihr habt die Wahl!