×

Tambo AG erhält etwas verspätet mehr Kapital

An einer ausserordentlichen Generalversammlung haben die Aktionärinnen und Aktionäre der Splügner Bergbahnen über einige Traktanden abgestimmt. Die Kapitalerhöhung wurde mit etwas Verspätung angenommen.

25.03.22 - 19:17 Uhr
Politik
Bergbahnen Splügen-Tambo: Die Aktionärinnen und Aktionäre haben der Kapitalerhöhung zugestimmt.
Bergbahnen Splügen-Tambo: Die Aktionärinnen und Aktionäre haben der Kapitalerhöhung zugestimmt.
Bild: Archiv

Eigentlich wäre Mitte Dezember für die Kapitalerhöhung der Bergbahnen Splügen-Tambo AG alles aufgegleist gewesen. Doch daraus wurde im alten Jahr nichts: Grund dafür war damals laut dem Verwaltungsratsdelegierten und Geschäftsführer Hacher Bernet die «Lex Koller». Der tschechische Investor Jan Michal wollte zuerst die Rahmenbedingungen hinsichtlich des Erwerbs von Grundstücken für Ausländer abklären. Deshalb musste der Entscheid darüber verschoben werden.

Nun fand die Abstimmung der Kapitalerhöhung am Freitag, 25. März, an einer ausserordentlichen Generalversammlung in Splügen statt. Und sie wurde deutlich angenommen: Alle Aktionärinnen und Aktionäre genehmigten die Aktienkapitalerhöhung. «Die Stimmung vor Ort war gut und wir kamen mit der Abstimmung zügig voran. Innert 35 Minuten waren wir mit allen Traktanden fertig», so Bernet.

Vor Ort war heute auch der Investor Jan Michal. Dieser konnte im Dezember 2021 nicht dabei sein, weil er aufgrund der damaligen Coronasituation nicht einreisen konnte. Dies bedeutete, dass seine Wahl in den Verwaltungsrat der Splügner Bergbahnen ebenfalls auf die jetzige GV verschoben werden musste. Als Ersatz war der Tambo-Finanzchef Sascha Brigger gewählt worden. Einstimmig wurde Michal als Verwaltungsratsmitglied angenommen. Brigger bleibt laut Bernet ebenfalls Mitglied im Verwaltungsrat.

Nicht durchgeführt werden konnte bei der letzten Generalversammlung auch eine Änderung der Statuten. Diese wurde nun ebenfalls einstimmig angenommen. (kop)

Philomena Koch ist freie Mitarbeiterin bei der «Südostschweiz» und schreibt für «suedostschweiz.ch». Sie studiert aktuell im sechsten Semester Multimedia Production an der Fachhochschule Graubünden und schliesst im September 2022 ihr Bachelorstudium ab. Mehr Infos

Kommentieren
Kommentar senden
Mehr zu Politik MEHR