×

Schänis will neue Tempo-30-Zone

Schänis will neue Tempo-30-Zone

Im Gebiet Oberbirgstrasse plant die Gemeinde Schänis eine neue Tempo-30-Zone. Das soll die Sicherheit und Wohnqualität steigern. Kostenpunkt: 100 000 Franken.

Pascal
Büsser
13.11.21 - 05:40 Uhr
Politik

Insgesamt fünf Tempo-30-Zonen will der Schänner Gemeinderat gemäss kommunalem Richtplan auf dem Gemeindegebiet einrichten. Je eine in den Aussendörfern Maseltrangen und Rufi und drei in Schänis selber. Bereits umgesetzt ist Tempo 30 im Gebiet Chastli. Konkret wird nun die wohl flächenmässig grösste Tempo-30-Zone entlang der Oberbirgstrasse. Diese Gemeindestrasse 1. Klasse verläuft L-förmig zwischen Rathausplatz und südöstlichem Ortseingang. Dort mündet sie wieder in die Kantonsstrasse von und nach Ziegelbrücke.

Wegen Sicherheit und Lärm

Abo-Inhalt

… das waren nur ca. 15% des Artikels. Jetzt weiterlesen?

Wir sind täglich mit viel Herzblut im Einsatz, um Euch aktuell über alles Wichtige in unserer Region zu informieren. Bitte habt deswegen Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseren Abonnenten vorbehalten ist. Um jederzeit kompetent informiert zu sein, über alles, was in der Region passiert, einfach unser Digital-Abo lösen. Oder mit dem Tagespass die Abo-Artikel von heute testen – Ihr habt die Wahl!