×

Pelé, der letzte Held

Reto Furter über falsche Herrgötter

Südostschweiz
31.12.22 - 04:30 Uhr
Politik
Kommentar

82 Jahre alt wurde er – und er war der Beste, glaubt man den vielen Kommentatoren, von denen es nach dem Tod von Superhelden immer mehr gibt als zuvor. Besser als Ronaldo und Mbappé und Messi und Maradona und Cruyff und Beckenbauer, und wie sie alle heissen und hiessen. Keiner konnte so gut mit dem Ball wie der Brasilianer, der in der Altjahrswoche verstorben ist. Sein Ruhm basierte auf dem Wenigen, was man in Europa von ihm zu sehen bekommen hat: Videoaufnahmen, schwarz-weiss, später in Farbe, im 4:3-Format und mit 720 Pixeln quer, keine Social Media, keine digitale Regenbogenpresse.

Abo-Inhalt

… das waren nur ca. 15% des Artikels. Jetzt weiterlesen?

Wir sind täglich mit viel Herzblut im Einsatz, um Euch aktuell über alles Wichtige in unserer Region zu informieren. Bitte habt deswegen Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseren Abonnenten vorbehalten ist. Um jederzeit kompetent informiert zu sein, über alles, was in der Region passiert, einfach unser Digital-Abo lösen. Oder mit dem Tagespass die Abo-Artikel von heute testen – Ihr habt die Wahl!