×

«Neues» Projekt für Problemknoten ruft alte Kritiker auf Plan

Stadt und Kanton nehmen einen dritten Anlauf, um den Verkehrsknoten am Osteingang von Rapperswil-Jona zu lösen. Er blockiert die Stadtentwicklung. Die Behörden gehen auf Einwände von Kritikern ein.

Pascal
Büsser
06.08.22 - 04:30 Uhr
Politik

Christian Leutenegger ist keiner, der zum Drama neigt. Doch in Bezug auf den Knoten St. Gallerstrasse/Feldlistrasse sagt der parteilose Bauchef von Rapperswil-Jona: «Wenn wir keine Lösung finden, dann haben wir wirklich ein Problem.» Schon zweimal hat die Bevölkerung von Rapperswil-Jona eine Vorlage des Kantons für den Strassenabschnitt am Osteingang der Stadt verworfen – 2017 und im Rahmen des Gesamtprojekts für die Ost-West-Achse 2019, damals von den Gegnern als «Avenida» verspottet.

Abo-Inhalt

… das waren nur ca. 15% des Artikels. Jetzt weiterlesen?

Wir sind täglich mit viel Herzblut im Einsatz, um Euch aktuell über alles Wichtige in unserer Region zu informieren. Bitte habt deswegen Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseren Abonnenten vorbehalten ist. Um jederzeit kompetent informiert zu sein, über alles, was in der Region passiert, einfach unser Digital-Abo lösen. Oder mit dem Tagespass die Abo-Artikel von heute testen – Ihr habt die Wahl!