×

Kanton wehrt sich gegen Nein aus Bern

Der Kanton akzeptiert zwei abgelehnte Gesuche für Wolfabschüsse nicht. Deshalb interveniert er in Bern. Das sagte Regierungspräsident Mario Cavigelli im Rat.

Ursina
Straub
21.10.21 - 04:30 Uhr
Politik

Am 3. September hat das Bundesamt für Umwelt (Bafu) dem Kanton Graubünden mitgeteilt, dass es den Antrag ablehnt, den Leitrüden M92 zum Abschuss freizugeben. Denn die Voraussetzungen dafür seien nicht gegeben. Der abschlägige Bescheid ist am 6. September beim kantonalen Amt für Jagd und Fischerei eingetroffen.

Abo-Inhalt

… das waren nur ca. 15% des Artikels. Jetzt weiterlesen?

Wir sind täglich mit viel Herzblut im Einsatz, um Euch aktuell über alles Wichtige in unserer Region zu informieren. Bitte habt deswegen Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseren Abonnenten vorbehalten ist. Um jederzeit kompetent informiert zu sein, über alles, was in der Region passiert, einfach unser Digital-Abo lösen. Oder mit dem Tagespass die Abo-Artikel von heute testen – Ihr habt die Wahl!