×

Ist die Landsgemeinde wegen des Stimmrechtsalters 16 nach links gerückt?

Ein Zürcher SVP-Politiker behauptet, die Senkung des Stimmrechtsalters habe das Glarnerland nach links gerückt. Ein Glarner Politikwissenschaftler widerspricht.

Ueli
Weber
06.05.22 - 04:30 Uhr
Politik

Im Kanton Zürich ist die Nachricht beunruhigt zur Kenntnis genommen worden: Die Glarner Landsgemeinde will das Klöntal an gewissen Tagen autofrei machen. Die Sorge gilt in diesem Fall aber nicht dem eigenen Wochenendausflug, sondern der Stossrichtung der Entscheidung. Schon wieder kommt ein vermeintlich linkes Anliegen an der Landsgemeinde durch. Dass die Glarner im Jahr davor schon überraschend Öl- und Gasheizungen verboten haben, wurde auch in Zürich wahrgenommen.

Abo-Inhalt

… das waren nur ca. 15% des Artikels. Jetzt weiterlesen?

Wir sind täglich mit viel Herzblut im Einsatz, um Euch aktuell über alles Wichtige in unserer Region zu informieren. Bitte habt deswegen Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseren Abonnenten vorbehalten ist. Um jederzeit kompetent informiert zu sein, über alles, was in der Region passiert, einfach unser Digital-Abo lösen. Oder mit dem Tagespass die Abo-Artikel von heute testen – Ihr habt die Wahl!