×

Die Linke stösst eine Revision des Jagdgesetzes an

Mit einer sogenannten Standesinitiative will die SP Graubünden darauf hinwirken, dass das eidgenössische Jagdgesetz teilweise revidiert wird. Angepasst werden soll nur der Artikel zum Wolf.

Ursina
Straub
29.10.21 - 04:30 Uhr
Politik

«Die Debatte zum Wolf ist verfahren», stellt SP-Fraktionspräsident und Churer Grossrat Lukas Horrer fest. Nach der Abstimmung zum eidgenössischen Jagdgesetz vor gut einem Jahr hätten zwar die Befürworter wie auch die Gegner betont, dass sie Hand bieten für einen Kompromiss. «Heute sehen wir vor allem Polemik und das Beharren auf ideologischen Maximalpositionen», sagt Horrer. «Damit ist den Betroffenen nicht geholfen. Es braucht darum mehr Kompromiss und weniger Ideologie.»

Abo-Inhalt

… das waren nur ca. 15% des Artikels. Jetzt weiterlesen?

Wir sind täglich mit viel Herzblut im Einsatz, um Euch aktuell über alles Wichtige in unserer Region zu informieren. Bitte habt deswegen Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseren Abonnenten vorbehalten ist. Um jederzeit kompetent informiert zu sein, über alles, was in der Region passiert, einfach unser Digital-Abo lösen. Oder mit dem Tagespass die Abo-Artikel von heute testen – Ihr habt die Wahl!