×

Der Naturschutz steht auf bürgerlicher Abschussliste

Wie ist die Energiewende zu schaffen? Für Bürgerliche und die St. Galler Regierung ist klar: Das Verbandsbeschwerderecht muss beschnitten werden. Grüne Parteien sind empört.

Fabio
Wyss
25.11.22 - 04:30 Uhr
Politik

Die Schwyzer haben die südliche Linthebene für einen Windpark auserkoren. Ob hier tatsächlich einmal Windräder drehen, ist von verschiedenen Faktoren abhängig. Ein gewichtiger dürfte die Haltung von Pro Natura sein. Sie verfügt über das Verbandsbeschwerderecht. Dies, weil sich einen guten Kilometer vom möglichen Windpark entfernt das Kaltbrunner Riet befindet. Ein Vogelschutzgebiet von nationalem Interesse. Doch Organisationen wie Pro Natura haben derzeit bei Energieprojekten einen schweren Stand.

Abo-Inhalt

… das waren nur ca. 15% des Artikels. Jetzt weiterlesen?

Wir sind täglich mit viel Herzblut im Einsatz, um Euch aktuell über alles Wichtige in unserer Region zu informieren. Bitte habt deswegen Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseren Abonnenten vorbehalten ist. Um jederzeit kompetent informiert zu sein, über alles, was in der Region passiert, einfach unser Digital-Abo lösen. Oder mit dem Tagespass die Abo-Artikel von heute testen – Ihr habt die Wahl!