×

Burkhalter begrüsst Abkommen zwischen ETH Lausanne und Harvard

Bundesrat Didier Burkhalter hat am Freitag der Unterzeichnung eines Vertrags zwischen der ETH Lausanne (EPFL) und der renommierten «Harvard Medical School» in Boston beigewohnt. Das Abkommen über die Hirnforschung sei «historisch», sagte Burkhalter.

Südostschweiz
29.10.10 - 23:26 Uhr

Bern/Boston. – Der Innenminister bezeichnete den Vertrag bei der Unterzeichnung als «solide transatlantische Brücke zwischen zwei Instituten und indirekt zwischen zwei Ländern», wie Burkhalters Sprecher Jean-Marc Crevoisier am Freitag mitteilte. Die Zusammenarbeit der Forscher werde damit vertieft.

Burkhalter unterstrich die Wichtigkeit der Zusammenarbeit von öffentlichen und privaten Institutionen für die Forschung. Der am Freitag unterzeichnte Vertrag war unter Mithilfe der Bertarelli-Stiftung des «Harvard-Business-School»-Absolventen, ehemaligem Serono-Besitzer und Americas-Cup-Gewinner Ernesto Bertarelli zustande gekommen.

Auf seiner bis am Montag dauernden USA-Reise will Burkhalter am Wochenende in San Francisco Halt machen. (sda)

Kommentieren

Kommentar senden
Mehr zu MEHR