×

Behörden wollen wieder mit Bürgerschaft diskutieren

Behörden wollen wieder mit Bürgerschaft diskutieren

Fertig Urnenabstimmungen: Rapperswil-Jona, Eschenbach, Gommiswald und Uznach haben vor, die Bürgerversammlungen in diesem Spätherbst physisch durchzuführen. Das hat mehrere Gründe.

Pascal
Büsser
vor 1 Monat in
Politik

Lange ist es her: In Rapperswil-Jona fand letztmals im Dezember 2019 eine Bürgerversammlung statt. Danach sorgte Corona für vier Absagen im vergangenen Jahr, dieses Jahr setzte der Stadtrat bisher erst gar keine Bürgerversammlung an. Verschiedene Geschäfte wurden stattdessen an der Urne zur Abstimmung gebracht. Das soll sich nun ändern. Anfang Dezember plant die Stadtführung, nach zwei Jahren erstmals wieder eine Bürgerversammlung durchzuführen. Das erklärt Stadtpräsident Martin Stöckling (FDP) auf Anfrage der «Linth-Zeitung».

Abo-Inhalt

… das waren nur ca. 15% des Artikels. Jetzt weiterlesen?

Wir sind täglich mit viel Herzblut im Einsatz, um Euch aktuell über alles Wichtige in unserer Region zu informieren. Bitte habt deswegen Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseren Abonnenten vorbehalten ist. Um jederzeit kompetent informiert zu sein, über alles, was in der Region passiert, einfach unser Digital-Abo lösen. Oder mit dem Tagespass die Abo-Artikel von heute testen – Ihr habt die Wahl!

Tagespass

CHF 2.00
Jetzt kaufen

Digital-Abo

Immer aktuell informiert über die Region

CHF 2.25
/ Woche
CHF 9.00 / MONAT
Jetzt abonnieren
E-Paper
Kein Plan für's Wochenende?
Dann gleich den neuen "Südostschweiz"-Freizeit-Newsletter checken!
Nicht mehr fragen