×

Kanton bessert Strassenverlauf der Umfahrung beim Kaltbrunner Riet nach

Um das Kaltbrunner Riet vor Emissionen der geplanten Grossumfahrung besser zu schützen, soll ein Teilstück angepasst werden. Für Pro Natura ist es ein «Schritt in die richtige Richtung». Ob er reicht?

Urs
Zweifel
10.09.21 - 04:30 Uhr
Politik

Ein Gutachten der Eidgenössischen Natur- und Heimatschutzkommission (ENHK) zu den Auswirkungen der geplanten Verbindungsstrasse A15–Gaster auf das Kaltbrunner Riet sorgte Anfang Jahr für Aufsehen. Darin kam die ENHK zum Schluss, dass die Strasse zu einer schweren Beeinträchtigung des Naturschutzgebiets von mehrfacher nationaler Bedeutung führen würde und stellte damit das 350 Millionen-Projekt grundsätzlich infrage (Ausgaben vom 8. Januar und 9. Februar).

Abo-Inhalt

… das waren nur ca. 15% des Artikels. Jetzt weiterlesen?

Wir sind täglich mit viel Herzblut im Einsatz, um Euch aktuell über alles Wichtige in unserer Region zu informieren. Bitte habt deswegen Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseren Abonnenten vorbehalten ist. Um jederzeit kompetent informiert zu sein, über alles, was in der Region passiert, einfach unser Digital-Abo lösen. Oder mit dem Tagespass die Abo-Artikel von heute testen – Ihr habt die Wahl!