×

Schutz für Kälber: Kanton darf Wölfe rascher regulieren

Schutz für Kälber: Kanton darf Wölfe rascher regulieren

Neu dürfen Wolfsrudel schon nach zehn Nutztierrissen reguliert werden. Auch für Einzelwölfe gilt eine tiefere Schadensschwelle. Das hat der Bundesrat mit der revidierten Jagdverordnung festgelegt.

Südostschweiz
vor 3 Monaten in
Politik

von Ursina Straub und Marco Lüthi

Bereits ab dieser Woche gilt die revidierte Jagdverordnung, die der Bundesrat Ende Juni genehmigt hat – also rechtzeitig auf die Alpsaison. Die neue Verordnung erlaubt es den Kantonen, rascher in Wolfbestände einzugreifen. Neu dürfen Wolfsrudel nämlich bereits reguliert werden, nachdem sie zehn Schafe oder Ziegen gerissen haben. Bislang waren es 15 gerissene Tiere. Angerechnet werden wie bisher Nutztierrisse aus geschützten Herden.

Abo-Inhalt

… das waren nur ca. 15% des Artikels. Jetzt weiterlesen?

Wir sind täglich mit viel Herzblut im Einsatz, um Euch aktuell über alles Wichtige in unserer Region zu informieren. Bitte habt deswegen Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseren Abonnenten vorbehalten ist. Um jederzeit kompetent informiert zu sein, über alles, was in der Region passiert, einfach unser Digital-Abo lösen. Oder mit dem Tagespass die Abo-Artikel von heute testen – Ihr habt die Wahl!

Tagespass

CHF 2.00
Jetzt kaufen

Digital-Abo

Immer aktuell informiert über die Region

CHF 2.25
/ Woche
CHF 9.00 / MONAT
Jetzt abonnieren
E-Paper
Kein Plan für's Wochenende?
Dann gleich den neuen "Südostschweiz"-Freizeit-Newsletter checken!
Nicht mehr fragen