×

Kanton regelt begleiteten Freitod

Die Regierung arbeitet einen Gesetzesartikel aus, der Heimbewohnerinnen und -bewohnern das Recht einräumt, mithilfe von externen Organisationen begleiteten Suizid zu begehen.

Ursina
Straub
17.06.21 - 04:30 Uhr
Politik

Berücksichtigt werden bei dem Gesetzesartikel die Bestimmungen, die in der Schweiz für begleiteten Suizid gelten. Diesen Auftrag haben die Grossratsmitglieder der Kantonsregierung erteilt, indem sie einen entsprechenden Vorstoss von Grossratsstellvertreter Pascal Pajic (SP, Chur) überwiesen haben, und zwar mit 96:0 Stimmen bei vier Enthaltungen. Den Vorstoss, den Pajic in der Februarsession eingereicht hatte, hatten 38 Ratsmitglieder unterschrieben.

Abo-Inhalt

… das waren nur ca. 15% des Artikels. Jetzt weiterlesen?

Wir sind täglich mit viel Herzblut im Einsatz, um Euch aktuell über alles Wichtige in unserer Region zu informieren. Bitte habt deswegen Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseren Abonnenten vorbehalten ist. Um jederzeit kompetent informiert zu sein, über alles, was in der Region passiert, einfach unser Digital-Abo lösen. Oder mit dem Tagespass die Abo-Artikel von heute testen – Ihr habt die Wahl!