×

Es kommt mehr Wettbewerb in die städtische Alterspflege

Es kommt mehr Wettbewerb in die städtische Alterspflege

Die Mieter für die Alterssiedlung im Joner Porthof stehen fest. Pikant: Die Pflegewohnung wird vom ehemaligen Geschäftsführer der städtischen Altersstiftung Rajovita betrieben.

Pascal
Büsser
16.06.21 - 15:03 Uhr
Politik

Nun ist klar, wer im knapp 30 Millionen Franken teuren Erweiterungsbau der Alterssiedlung Porthof im Joner Zentrum das Ruder übernimmt. Das neue öffentliche Restaurant im Porthof West wird von der ortsansässigen Sozialfirma WTL betrieben, wie die Stiftung Alterswohnungen Jona als Bauherrin am Dienstag mitteilte. Praktisch alle der rund 50 Alterswohnungen mit Service seien bereits vermietet und Ende Juni bezugsbereit. Das Restaurant wird dagegen erst Anfang November öffnen. Bis dahin bleibt das bisherige Café in Betrieb.

Abo-Inhalt

… das waren nur ca. 15% des Artikels. Jetzt weiterlesen?

Wir sind täglich mit viel Herzblut im Einsatz, um Euch aktuell über alles Wichtige in unserer Region zu informieren. Bitte habt deswegen Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseren Abonnenten vorbehalten ist. Um jederzeit kompetent informiert zu sein, über alles, was in der Region passiert, einfach unser Digital-Abo lösen. Oder mit dem Tagespass die Abo-Artikel von heute testen – Ihr habt die Wahl!