×

Pilotveranstaltungen mit bis zu 1000 Personen im Juni

Der Kanton Graubünden startet im Juni mit Pilotveranstaltungen, an denen zum ersten Mal seit über einem Jahr bis zu 1000 Personen teilnehmen dürfen. Nun steht fest, welche Veranstaltungen es sind.

Südostschweiz
28.05.21 - 10:20 Uhr
Politik
Bald wieder: Hunderte Zuschauer verfolgten im Juli 2019 das Spiel der Calanda Broncos in Chur.
Bald wieder: Hunderte Zuschauer verfolgten im Juli 2019 das Spiel der Calanda Broncos in Chur.
PHILIPP BAER/ARCHIV

In Graubünden sollen im Juni wieder einzelne Grossveranstaltungen durchgeführt werden, wie der Kanton am Freitag mitteilt. Seit Februar 2020 sind Grossveranstaltungen verboten, nun folgen erste Annäherungen an die Normalität. Jeder Kanton darf fünf Pilotveranstaltungen benennen, bei denen bis zu 1000 Personen teilnehmen können (in Innenräumen maximal 600). Dies hat der Bundesrat am Mittwoch beschlossen.

Graubünden führe als einer der ersten Kantone Pilotprojekte durch, heisst in der Mitteilung. So wolle man Erfahrungen mit der Durchführung von Grossveranstaltungen in Zeiten von Corona sammeln. An zwei Gemeindeversammlungen ist das Testsystem Covent bereits eingesetzt worden. Dieses ermöglicht eine eindeutige, fälschungssichere Personenidentifizierung.

Das sind die ersten Pilotveranstaltungen

Nebst den beiden Gemeindeversammlungen in Sagogn und Calanca hat der Kanton nun folgende Pilotveranstaltungen bestätigt:

  • am 13. Juni: Alpen Challenge Lenzerheide
  • am 13. Juni: Spiel der Calanda Broncos Chur gegen die Schwäbisch Hall Unicorns (Central European Football League)
  • vom 24. bis 26. Juni: Veranstaltung von khur.ch (Details zum Fest noch nicht bekannt)
  • vom 24. bis 27. Juni: Pferdetage Maienfeld

Grossveranstaltungen mit bis zu 10’000 Personen ab Ende August

Bereits im Juli sollen dann Grossveranstaltungen mit bis zu 5000 Personen (Sitzpflicht) im Aussen- und 3000 Personen im Innenbereich wieder möglich sein. Für Veranstaltungen im Freien mit Stehplätzen, beispielsweise für Open Airs, werden maximal 3000 Personen zugelassen, dies bei halber Kapazität und mit Maske, wie der Kanton erklärt. Auf Sitzplätzen im Freien gilt keine Maskenpflicht mehr.

Wer Einlass an Grossveranstaltungen haben will, muss mindestens eine der folgenden Bedingungen vorweisen können:

  • vollständig geimpft sein
  • vollständig von Covid-19 genesen sein
  • einen negativen Covid-Test vorweisen

Ab dem 20. August sollen Grossveranstaltungen mit bis zu 10’000 Personen stattfinden können. (krr)

Kommentieren

Kommentar senden
Mehr zu Politik MEHR