×

Rhäzüns muss vielleicht die Steuern erhöhen

Rhäzüns muss vielleicht die Steuern erhöhen

Die Rhäzünser Gemeinderechnung für 2020 schliesst erstmals nach Jahren wieder mit einem Minus ab. Sparübungen reichen laut Vorstand nicht, um die Steuerausfälle zu kompensieren.

Jano Felice
Pajarola
vor 1 Monat in
Politik

Ein Defizit von 133'000 Franken bei einem Gesamtaufwand von 7,45 Millionen Franken: Mit diesem Ergebnis schliesst die letzte Woche von der Gemeindeversammlung genehmigte Jahresrechnung 2020 der Gemeinde Rhäzüns ab. Zwar haben auch einmalige Effekte zum ersten Minus seit Jahren geführt, wie aus einer Mitteilung der Gemeinde hervorgeht; so habe eine Mehrwertsteuer-Inspektion bei den Gemeindebetrieben Crest Ault zu einer Steuernachzahlung geführt, die fast dem vorliegenden Rückschlag entspreche.

Abo-Inhalt

… das waren nur ca. 15% des Artikels. Jetzt weiterlesen?

Wir sind täglich mit viel Herzblut im Einsatz, um Euch aktuell über alles Wichtige in unserer Region zu informieren. Bitte habt deswegen Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseren Abonnenten vorbehalten ist. Um jederzeit kompetent informiert zu sein, über alles, was in der Region passiert, einfach unser Digital-Abo lösen. Oder mit dem Tagespass die Abo-Artikel von heute testen – Ihr habt die Wahl!

Tagespass

CHF 2.00
Jetzt kaufen

Digital-Abo

Immer aktuell informiert über die Region

CHF 2.25
/ Woche
CHF 9.00 / MONAT
Jetzt abonnieren
E-Paper
Leckeres zMorga gefällig?
Mit unserem Newsletter «zMorga» kommen die wichtigsten News aus der Region pünktlich zum Frühstück direkt in die Inbox, gratis!
Nicht mehr fragen