×

Ein Meisterstück der Bündner Politik

Ein Meisterstück der Bündner Politik

Eine gläserne Wahlurne, daneben der Schriftzug «Bündner Kompromiss». So wird derzeit für das neue Wahlsystem für den Grossen Rat geworben. Doch um was geht es genau bei dieser Teilrevision?

Andri
Dürst
vor 4 Monaten in
Politik

Zwar ist es kein leicht verständliches Thema, aber dennoch ist es ein wichtiger Entscheid, den der Bündner Souverän am 13. Juni zu fällen hat. Ausgangspunkt der ganzen Entwicklung war ein Entscheid des Bundesgerichts. Demnach waren zahlreiche Wahlkreise im Kanton zu gross für das bisher verwendete Majorzwahlrecht. Ein neues Wahlsystem musste also her. Die Regierung machte sich an die Arbeit und präsentierte daraufhin verschiedene Modelle. Anfänglich galt das sogenannte Modell E als Favorit, doch dabei wäre Davos in drei Wahlkreise (Dorf, Platz und Unterschnitt) aufgeteilt worden.

Abo-Inhalt

… das waren nur ca. 15% des Artikels. Jetzt weiterlesen?

Wir sind täglich mit viel Herzblut im Einsatz, um Euch aktuell über alles Wichtige in unserer Region zu informieren. Bitte habt deswegen Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseren Abonnenten vorbehalten ist. Um jederzeit kompetent informiert zu sein, über alles, was in der Region passiert, einfach unser Digital-Abo lösen. Oder mit dem Tagespass die Abo-Artikel von heute testen – Ihr habt die Wahl!

Tagespass

CHF 2.00
Jetzt kaufen

Digital-Abo

Immer aktuell informiert über die Region

CHF 2.25
/ Woche
CHF 9.00 / MONAT
Jetzt abonnieren
E-Paper
Folge uns auf Social Media!
Immer up-to-date mit den besten News aus der Medienfamilie Südostschweiz.
Nicht mehr fragen