×

Das Ausländerstimmrecht polarisiert in St. Moritz

Das Ausländerstimmrecht polarisiert in St. Moritz

Am 7. März entscheiden die St. Moritzerinnen und St. Moritzer über das Stimm- und Wahlrecht für Ausländer mit Aufenthaltsbewilligung C. Die Vorlage wird auf Social Media wie auch in Leserbriefen kontrovers diskutiert.

Fadrina
Hofmann
vor 7 Monaten in
Politik

In den letzten Ausgaben der «Engadiner Post» ist die Fülle an Leserbriefen aufgefallen. Die grosse Mehrheit davon handelten vom St. Moritzer Ausländerstimmrecht. Allein schon die Überschriften der Briefe zeigen, worum es den Befürwortern oder den Gegnern der Vorlage geht: «Ja zu Mitbestimmung und Verantwortung», «Misstrauen ist keine Basis für die Zukunft», «Ein starkes Zeichen», oder dann eben «Recht ist Pflicht» und «Ganzheitlicher Ansatz statt kurzfristiger Scheinpartizipation».

Abo-Inhalt

… das waren nur ca. 15% des Artikels. Jetzt weiterlesen?

Wir sind täglich mit viel Herzblut im Einsatz, um Euch aktuell über alles Wichtige in unserer Region zu informieren. Bitte habt deswegen Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseren Abonnenten vorbehalten ist. Um jederzeit kompetent informiert zu sein, über alles, was in der Region passiert, einfach unser Digital-Abo lösen. Oder mit dem Tagespass die Abo-Artikel von heute testen – Ihr habt die Wahl!

Tagespass

CHF 2.00
Jetzt kaufen

Digital-Abo

Immer aktuell informiert über die Region

CHF 2.25
/ Woche
CHF 9.00 / MONAT
Jetzt abonnieren
E-Paper
Kennt ihr schon "wuchanendlich"?
Mit dem neuen "Südostschweiz"-Newsletter jeden Donnerstag die besten Freizeittipps im Postfach.
Nicht mehr fragen